Positivity Training

Dauer: 2 Tage
Teilnehmer: ideal 8, max. 10
Ausführliche Seminarunterlagen
Gelber Smiliey mitten unter blauen Heulis
Bildung einer Stärken-Kultur!

Aussagen wie „Früher war alles besser!“ dokumentieren die große Unzufriedenheit der Mitarbeiter und Führungskräfte im Unternehmen. Sie beschweren sich über Veränderungen, Einschnitte und das Verhalten anderer. Motivierte Mitarbeiter sind aber essentiell, um das Unternehmen nach vorne zu bringen und produktiv zu sein.

Ziele

  • Blick frei bekommen für die guten Seiten im Unternehmen
  • Erfolge als solche wahrnehmen, würdigen und nicht für selbstverständlich nehmen
  • Angemessenen Produzentenstolz auf das Unternehmen fördern
  • Identität und Loyalität verstärken
  • Durch Führung und Vorbild Motivation konstruktiv fördern, Arbeitsatmosphäre aktiv gestalten
  • Ausbau der Stärken des Einzelnen, flächendeckende Nutzung der Mitarbeiterstärken
  • Synergien in Teams, Kooperationen statt Konkurrenz schaffen
  • Jammer- und Beschwerdekultur eindämmen und kanalisieren

Inhalte

  • Wie kann ich als Einzelperson Stärken selbst entwickeln?
  • Wie kann ich als Führungskraft stärkenorientiert führen?
  • Wie können Teams sich selbstbestimmt in ihren Stärken ergänzen und Synergien bilden?
  • Bildung einer Stärken-Kultur, in welcher Leistung mit Sinn und Wohlbefinden korreliert
  • Entstehung, Erhaltung und Verlust von Mitarbeiter- und Selbstmotivation
  • Standortbestimmung: Die Gallup-Q12-Indikatoren für Mitarbeiterengagement
  • Success-Stories sammeln und positive Wahrnehmung schärfen
  • Einüben einer chancenorientierten Meeting- und Gesprächskultur
  • Umgang mit Querulanten
  • Ableiten eines Handlungszielplans für die nächste Zeit und Vereinbaren von Follow-Up-Maßnahmen

Methoden

Lehrvortrag, Lehrgespräch, Diskussion, Gruppenarbeit, Übungen

ggf. Auswertungscoaching mit dem Stärkenfragebogen StrengthsFinder, Coaching

Gerne beraten wir Sie und erstellen ein individuelles, auf Ihre Bedürfnisse maßgeschneidertes Angebot!