Resilienz und Achtsamkeit

Dauer: 2 Tage
Teilnehmer: ideal 8, max. 10
Ausführliche Seminarunterlagen
Hand zur Hilfe reichen
Widerstandskraft und Selbstachtung gesund erhalten!

Als Führungskraft sind Sie mit Ihrem Team gefordert, die festgelegten Leistungsansprüche zu erbringen. Das ist vor allem in jenen Situationen eine große Herausforderung, in welchen immer mehr Arbeit auf immer weniger Leistungsträger verteilt werden muss. Hinzu kommen ein hoher Leistungs- und Zeitdruck.

Ziele

In diesem Seminar lernen Sie, sowohl Ihre eigene psychische Widerstandsfähigkeit (Resilienz) als auch die Ihrer MitarbeiterInnen zu stärken und zu stabilisieren. Sie entwickeln somit eine wichtige Schlüsselkompetenz für die tägliche Führungspraxis. Resilienz beschreibt die Fähigkeit mit Belastungen und Krisen umzugehen, Rückschläge wegzustecken und daraus für zukünftige Herausforderungen gewinnbringend zu lernen. Im Seminar lernen Sie die Strategie der „Stehaufmännchen“ kennen und für sich und Ihr Team zu nutzen.

Inhalte

  • Selbst-Check – die persönlichen Widerstandskräfte entdecken
  • Resilienz-Faktoren: Die Säulen der inneren Stärke
  • Ansätze für die Förderung der eigenen Widerstandskraft erarbeiten
  • Die Strategie der „Stehaufmännchen“ – Wie Menschen gestärkt aus Krisen und Veränderungen hervorgehen können
  • Führen mit Resilienz – psychische Widerstandskraft bei MitarbeiterInnen fördern
  • Positive Einstellung zur Veränderungsbereitschaft bei MitarbeiterInnen erzeugen

Methoden

Vortrag, Lehrgespräche, Lehrfilme, Gruppen- und Einzelarbeit, Praxissimulation und Rollentrainings

Gerne beraten wir Sie und erstellen ein individuelles, auf Ihre Bedürfnisse maßgeschneidertes Angebot!