Individuelles Coaching: Was es so bedeutungsvoll macht.

Coaching ist eine Art des Mitarbeitertrainings und der -begleitung, die quer durch alle Hierarchieebenen immer mehr Anklang findet. Es bietet Menschen z.B. in Veränderungsprozessen, aber auch im allgemeinen Arbeitsalltag Unterstützung und dient der Persönlichkeitsentwicklung. Coaching ist Einzeltraining und somit die wohl intensivste Form der Mitarbeiterbegleitung. Wen wundert es, dass Coaching unter allen Beratungsinstrumenten die größte Wirkung entfaltet.

Theoretische Kenntnisse sind wichtig, beispielsweise darüber, wie ein Konfliktgespräch mit einem Projektmitarbeiter geführt werden kann und soll. Doch alle Theorie ist nur dann von Nutzen, wenn sie vom “Kopf in die Hände” gelangt. Coaching ist unter anderem dann ein hervorragendes Instrument, wenn es darum geht, theoretisch Bekanntes in die Praxis umzusetzen.

Nur derjenige, der sich selbst gut kennt, ist in der Lage, sich selbst zu verändern. Während des Prozesses des Coachings überprüfen die Mitarbeiter das eigene Verhalten gegenüber Anderen und im Team. Das zentrale Anliegen ist es, die Führungsqualität und somit den Führungserfolg und/oder die Teamarbeit positiv zu entwickeln.

Die Anlässe sind so vielfältig wie es die Coachees sind. Die folgende Tabelle zeigt mögliche Anlässe auf:

Organisationsbezogene Anlässe

  • Wechsel im Arbeitsgebiet, Neuorientierungen, Veränderungen der Berufsrolle sowie Vorbe­reitung auf neue Aufgaben
  • Übergang in den Ruhestand und Beförderung
  • Umorganisation, Fusionen
  • Aufbau von Arbeits- und Projektgruppen

Personenbezogene Anlässe

  • Schlechtleistungsprozesse, Rückzug, Kampf
  • Störungen des Arbeitsklimas (Missstimmung)
  • Fehlen einer produktiven Konflikt- und Streit­kultur
  • Gesundheitliche Schäden der Führungskraft

Entwicklungsorientierte Anlässe

  • Unterstützung bei Karrierewegen
  • Finden der geeigneten Entwicklungsrich­tung, berufliche Neu- und Standortbestim­mung
  • Aufhebung von spezifischen Verhaltensdefi­zi­ten

Große Belastungssituationen

  • Aufbauphasen im Unternehmen
  • Klärungen schwieriger Unternehmens­situa­tionen und Projektaktivitäten

Folgende Ziele können mit einem persönlichen Coaching verfolgt werden:

  • Führungskompetenz erweitern
    Mitarbeitermotivation, Führungsstil, Zusammenarbeit, Entscheidungsfähigkeit
  • Selbstmanagement, Leistungssteigerung
  • Neue Fähigkeiten entdecken/entwickeln
  • Erfahrungen auswerten
  • Neue Mitarbeiter integrieren
  • Blinde Flecken bearbeiten und Feedback erhalten

Der Grundsatz des Coachings lautet:  Ziele können nur vom Teilnehmer selbst kommen!

Das individuelle Coaching basiert auf dem Grundsatz der Freiwilligkeit und die erste Initiative muss vom Coachee kommen. Der Coach versteht sich als Partner des Mitarbeiters. Nicht Kritik von Verhaltensweisen, sondern Feedback steht im Mittelpunkt. Der Coach zeigt dem Mitarbeiter Wege auf, wie er das individuelle Verhalten und die eigene Einstellung erfolgreich beeinflussen kann und wie er sich selbst dazu motiviert, die Veränderung nachhaltig umzusetzen.

Autor: Ralf Juhre
Ralf Juhre ist leidenschaftlicher Verhaltenstrainer, Berater, Coach und anerkannter Experte für Führungskräfte- und Organisationsentwicklung. Potenzialentfaltung, Querdenken und Horizonterweiterung sind bei ihm Programm. Seit fast 30 Jahren ist er im In- und Ausland unterwegs, um destruktive Verhaltensweisen und mentale Blockaden in Organisationen aufzudecken sowie Veränderungsprozesse erfolgreich zu initiieren und zu begleiten. Mit Gründung der ingenior training & consulting GmbH entstand ein Systemhaus, das auf Führungskräfte- und Organisationsentwicklung sowie Sozialkompetenztraining für Ingenieure und Techniker spezialisiert ist. Ralf Juhre ist zudem Autor zahlreicher Fachbücher für Führungskräfte und Manager.

Schreibe einen Kommentar

8 − sieben =

Wie können wir Ihnen helfen?

Kontaktieren Sie uns und wir helfen Ihnen gerne weiter.

Sie wünschen mehr Informationen über unsere Angebote?

LinkedIn
Xing
Facebook
Instagram
Youtube