Ralf JuhreGründer und CEO

Bild RJuhre_02_300 cut

Potenziale entfalten – Menschen und Organisationen erfolgreich machen.

Ralf Juhre ist leidenschaftlicher Verhaltenstrainer, Berater, Coach und anerkannter Experte für Führungskräfte- und Organisationsentwicklung. Potenzialentfaltung, Querdenken und Horizonterweiterung sind bei ihm Programm. Seit fast 30 Jahren ist er im In- und Ausland unterwegs, um destruktive VERHALTENSWEISEN und mentale Blockaden in Organisationen AUFZUDECKEN sowie VERÄNDERUNGSPROZESSE erfolgreich zu initiieren und zu begleiten. Mit der Gründung der ingenior training & consulting GmbH entstand ein Systemhaus, das auf Führungskräfte- und Organisationsentwicklung sowie Sozialkompetenztraining für Ingenieure und Techniker spezialisiert ist. Ralf Juhre ist zudem Autor zahlreicher Fachbücher für Führungskräfte und Manager.

Auf einen Blick

  • Motto

    Behandle die Menschen so wie Du behandelt werden möchtest.
    1. Konzentration auf den Zweck
    2. Ausrichtung auf gemeinsame Ziele
    3. Vertrauens- und respektvolle Beziehungen
    4. Klare Rollen- und Aufgabenverteilung
    5. Funktionierende Prozesse/Abläufe der Zusammenarbeit

  • Qualifikationen

    - Master of Art (M.A.) Organisationsentwicklung
    - Lizenzierter Persönlichkeits- und Team Trainer (Persolog®, Remchingen)
    - Langjährige ERFAHRUNG als Trainer / Organisations-, Führungskräfte-, und Teamentwickler!

  • A-Kompetenzen

    - Hoher Praxisbezug, Anschaulichkeit, Routine, Authentizität, Moderationsstärke
    - Grenzgänger zwischen Struktur- und Verhaltenstraining
    - Großer Erfahrungsschatz im Bereich Organisationsentwicklung/Changemanagement
    - Unternehmerische Kompetenz, Aufbau/Führung der internationalen ingenior Gruppe

Expertise

Führungskräfteentwicklung
Organisationsentwicklung
Teambuilding (auch Outdoor)
Trainings auch auf Englisch
Verhaltenstrainings
Changemanagement
Vertriebsoptimierung
Blogbeiträge von Ralf Juhre
  • AUTORITÄR oder KOOPERATIV?

    Welcher ist der richtige Führungsstil im Change? Ist bei notwendigem Change beherztes, autoritäres Durchgreifen erforderlich oder ist das sanfte kooperative Führen besser geeignet um Veränderungen herbeizuführen? Die Geschichte der Führungslehre zeigt, dass diese Fragestellung schon seit Jahrhunderten diskutiert wird. Tannenbaum und Schmidt haben in ihrem Führungskontinuum im Jahre 1958 die unterschiedlichen Führungsstile aufgezeigt. Links außen

    12. Mai 2020
  • Change braucht vor allem MACHER, nicht Manager, Beobachter, Strategen!

    Die Welt der Volatilität, Unsicherheit, Komplexität und Ambiguität (VUCA-Welt) holt uns derzeit alle ein. Wie sollten sich Führungskräfte in Zeiten des ständigen Wandels, der Kurzfristigkeit und Widersprüchlichkeit und damit der Unsicherheit richtig verhalten? Macht es Sinn, heute Pläne zu schmieden, wenn doch morgen schon alle Pläne wieder überworfen werden müssen, weil sich gleich mehrere Einflußgrößen

    12. Mai 2020
  • VOM SINN DER KRISE

    Bisher ist es der Menschheit trotz aller Intelligenz, Technik und Raffinesse nicht gelungen, die Krisen aus der Welt zu verbannen. Immer und immer wieder kam und kommt es zu großen und kleinen Krisen und sie nehmen in einer global vernetzten Welt in ihrem Wirkungspotential immer mehr zu statt ab. Viele Krisen sind menschengemacht oder von

    12. Mai 2020
Wir melden uns bei Ihnen!

Schreiben Sie uns und wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung. Wir rufen Sie auch gerne zurück.

Interessiert? Wir stehen Ihnen gerne beratend zur Seite!

LinkedIn
Xing
Facebook
Instagram
Youtube