Verhaltenstraining - Luxus oder zentraler Erfolgsfaktor des Unternehmens?

Sozialkompetenz wird bei technischen Profis gerne als nebensächlich angesehen. Hoch im Kurs sind Fachwissen, Qualitätsbewusstsein, methodisches Projektkönnen, Ausdauer und möglichst Detailgenauigkeit und das ist gut so. Die fachliche Kompetenz alleine reicht jedoch längst nicht mehr aus, um im Wettbewerb der schnelllebigen Entwicklungswelt zu bestehen. Zum Anforderungsprofil des modernen Entwicklungsingenieurs gehört mehr denn je die Fähigkeit, mit sich selbst (Zeit-, Ziel- und Selbstmanagement) und anderen (Kommunikation und Konflikt, Kundenorientierung, Zusammenarbeit, Führung, etc.) umzugehen. Gerade hier liegen ausbildungsbedingt typische Lernfelder technischer Profis.

Nahezu alle Märkte im Automobil-, Maschinen- und Anlagenbau sowie IT liefern folgendes Bild:

  • Entwicklungen müssen über Nacht,
  • in interdisziplinären Teams,
  • in internationaler Zusammensetzung,
  • in enger Kommunikation und
  • enger Zusammenarbeit mit dem Kunden stattfinden.

Aufgrund der Dynamik internationaler wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Entwicklungen nehmen Tempo und der damit verbundene Leistungsdruck auf beteiligte Projektmitarbeiter auch in Zukunft weiter zu.

„Geht nicht- gibt’s nicht, das haben wir schon immer so gemacht“, ist der sicherste Weg den Kunden zu verlieren. Die Anforderungen an Innovation und Flexibilität der handelnden Personen sind immens. Fehlt es bei den Entwicklungsingenieuren an Selbstmanagement und Kommunikations- und Verhandlungsstärke, so erhält manches Projekt gnadenlos schnell Schlagseite. Die zentralen Erfolgsfaktoren sind die Zusammenarbeit im Projektteam sowie die Kommunikationsqualität mit den Kunden.

Für Misserfolge von beispielsweise Projekten sind meist fehlende oder ungenügende Kommunikation und Zusammenarbeit im Team und mangelhafte Kultur und Kompetenz in der Kommunikation mit dem Kunden verantwortlich.

Nicht mangelndes Fachwissen sondern mangelnde Sozialkompetenz sind die häufigsten Ursachen für Engpässe in Entwicklungsprozessen – Tendenz steigend. Die Anforderungen an die Sozialkompetenz der Mitarbeiter werden bei bereits prognostizierter Zunahme wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Dynamik auch in Zukunft wachsen. Sozialkompetenzdefizite Ihrer technischen Profis haben u.a. diese Folgen:

  • Projekte geraten mangels kundenorientierter Kommunikation in Schieflage: Terminverzug, Kostenüberschreitung, Qualitätsmängel
  • Mangelnde Zusammenarbeit im Team und mit dem Kunden verschlechtert Effizienz und Effektivität und verursacht hohe Korrekturkosten
  • Führungsfehler führen zu Akzeptanzschwierigkeiten und Kompetenzgerangel, was wiederum die Effektivität und Effizienz einschränkt

Wenn also die Sozialkompetenz auch der technischen Profis von solch großer Erfolgsrelevanz ist, dann sind Konzepte zur Entwicklung von Sozialkompetenz dringend erforderlich. Nicht selten wird das Thema in seiner Bedeutung unterschätzt und weiche Trainings werden unter der Kategorie „Luxus-Veranstaltungen mit Urlaubscharakter“ einsortiert. Systematische Sozialkompetenz­entwicklung bei technischen Profis ist alles andere als Luxus. Erfolgreiche Unternehmen haben verstanden und legen mehr Wert auf Entwicklung von Sozialkompetenz.

Autor: Ralf Juhre
Ralf Juhre ist leidenschaftlicher Verhaltenstrainer, Berater, Coach und anerkannter Experte für Führungskräfte- und Organisationsentwicklung. Potenzialentfaltung, Querdenken und Horizonterweiterung sind bei ihm Programm. Seit fast 30 Jahren ist er im In- und Ausland unterwegs, um destruktive Verhaltensweisen und mentale Blockaden in Organisationen aufzudecken sowie Veränderungsprozesse erfolgreich zu initiieren und zu begleiten. Mit Gründung der ingenior training & consulting GmbH entstand ein Systemhaus, das auf Führungskräfte- und Organisationsentwicklung sowie Sozialkompetenztraining für Ingenieure und Techniker spezialisiert ist. Ralf Juhre ist zudem Autor zahlreicher Fachbücher für Führungskräfte und Manager.

Schreibe einen Kommentar

20 − fünfzehn =

Wie können wir Ihnen helfen?

Kontaktieren Sie uns und wir helfen Ihnen gerne weiter.

Sie wünschen mehr Informationen über unsere Angebote?

LinkedIn
Xing
Facebook
Instagram
Youtube